Was ist eine Bürgerstiftung - Buergerstiftung-Juechen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Was ist eine Bürgerstiftung

Informationen

Eine Bürgerstiftung ist
eine selbständige und unabhängige Institution

zur Förderung gemeinnütziger und mildtätiger Zwecke
in einem geographisch begrenzten, d.h. lokalen oder regionalen Wirkungsraum,
die einen langfristigen Vermögensaufbau betreibt und
ihre Organisationsstruktur und Mittelvergabe transparent macht.

Stiftungen genießen zunehmende gesellschaftliche Aufmerksamkeit und gelten zu Recht als Investitionen in unser aller Zukunft. Die Divergenz von öffentlicher Armut und Überforderung einerseits und privatem Wohlstand sowie die Intensivierung der Diskussion um eine Bürgergesellschaft andererseits haben den gemeinnützigen Sektor und insbesondere das Stiftungswesen zum Aktionsschwerpunkt vieler engagierter Bürger gemacht.

Engagement- von Bürgern für Bürger

Bürgerstiftungen sind eine neue Organisationsform gemeinnützigen Engagements. Obwohl das Konzept der Bürgerstiftung ("Community Foundation") in der anglo-amerikanischen Welt eine lange Tradition besitzt, hat es erst in den letzten Jahren in Deutschland zunehmendes Interesse gefunden. Mittlerweile gibt es auch in der Bundesrepublik viele erfolgreich arbeitende Bürgerstiftungen und zahlreiche weitere Gründungsinitiativen.
Als eine Stiftung "Von Bürgern für Bürger" ist die BÜRGERSTIFTUNG JÜCHEN ein wirksamer Katalysator bürgerschaftlichen Engagements.
Aufgrund ihrer finanziellen und politischen Unabhängigkeit ist eine Bürgerstiftung - wie kaum eine andere Institution - in der Lage, eine große Vielfalt gemeinnütziger Aktivitäten in einem Gemeinwesen zu fördern, drängende soziale Probleme zu lösen oder ganz einfach die Lebensqualität vor Ort zu erhöhen.

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü