Unsere Projekte - Buergerstiftung-Juechen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unsere Projekte

Projekte

Live-Konzert mit Prof. Bottleneck & Juke Kings

am Sonntag, den 10.9.2017 fand im Schmölderpark in Hochneukirch wieder ein Live-Konzert mit Prof. Bottleneck & Juke Kings statt. Bei strahlendem Sonnenschein genossen die Zuschauer wieder das zweistündige Konzert mit abwechslungsreichen Liedern. In diesem Jahr sorgte die Bürgerstiftung Jüchen wieder für das leibliche Wohl der Gäste mit kühlen Getränken, Gebäck und heißen Grillwürstchen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Bildergalerie.

____________________________________________________________________________________________________________________________________

Deutscher Bürgerpreis 2017

Auch in diesem Jahr zeichnete die Bürgerstiftung Jüchen wieder einen Preisträger im Rahmen des Deutschen Bürgerpreises aus. In der Kathegorie "Alltagshelden" zeichnete sie Klaus-Dieter Hahn für sein Engagement in der Projektgruppe "Helfende Hände" des Seniorennetzwerks Jüchen aus. Klaus-Dieter Hahn ist Vorsitzender des Senioren Netzwerks Jüchen 55+ des Caritasverbandes Rheinkreis Neuss e.V. Neben der Projektgruppe "Helfende Hände" finden die Bürger ein umfangreiches Angebot an Freizeitaktivitäten im Rahmen des Senioren Netzwerks 55+.  Nährere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Senioren Netzwerks 55+ von Jüchen. Insgesamt wurden in einer Feierstunde in der Sparkasse Neuss zehn Preise in einer Gesamthöhe von 8.000 Euro an die Preisträger des diesjahrigen Deutschen Bürgerpreises 2017 vergeben. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite "Presseberichte" und in unserer "Fotogalerie".

 

                                     v.l. Klaus-Dieter Hahn bei der Preisübergabe durch
                                     Dagmar Schröder von der Bürgerstiftung Jüchen

____________________________________________________________________________________________________________________________________

Ein Insektenhotel fürs Gymnasium

Wie wir bereits vor einiger Zeit unter der Rubrik „Aktuelles" berichteten, wurden von den Vorstandsmitglieder der Bürgerstiftung Jüchen ein Insektenhotel für das Gymnasium angefertigt. Am 6.7.2017 fand dann die offizielle Übergabe unter Mitwirkung der Schüler des Gymnasiums sowie den Vorstandsmitgliedern der Bürgerstiftung Jüchen satt. Die stabile Holzkonstruktion wird demnächst mit Dingen wie Totholz, Tannenzapfen, Stroh und Baumrinde von den Schülern und Biolehrer Stefan Weber bestückt in der Hoffnung, dort Waldbienen, Marienkäfer und Schmetterlinge beobachten zu können. Um dem aus Massivholz gebauten Insektenhotel einen sicheren Stand auf der Wiese zu ermöglich, wurde die Aktion von Mitarbeitern des Bauhofes Jüchen unterstützt. Vielen Dank an die Mitarbeiter des Bauhofes Jüchen. Weiter Infos finden Sie auch auf unseren Internetseiten "Presseberichte" und "Bildergalerie".

____________________________________________________________________________________________________________________________________

Bürgerstiftung Jüchen organisierte karnevalistische Tanzvorführung für Senioren

Am 14.2.2017 und 21.2.2017 organisierte die Bürgerstiftung Jüchen eine karnevalistische Tanzaufführung im Seniorenpark Carpe Diem und bei der ASB in Hochneukirch mit den „Nökerche Jecke" aus Hochneukirch. Die Senioren hatten riesigen Spaß bei den Tanzaufführungen der Jungen und Mädchen unterschiedlichen Alters. Circa 45 Minuten bot die Tanzgruppe  schwungvolle Tanzdarbietungen wobei die Senioren ordentlich mitklatschten und mitsangen. Auch um eine Zugabe kamen die Jungen und Mädchen nicht herum. Am Schluss überreichte die Prinzessin der Truppe den Senioren noch einen Blumengruß. Für die Tanzdarbietungen der „Nökercher Jecken" erhielt die Gruppe, geleitet von Frau Ellinger, von der Bürgerstiftung Jüchen einen Zuschuss für ihre neuen Kostüme. Weitere Informationen in unserer "Bildergalerie".

____________________________________________________________________________________________________________________________________

S.I.N.U.S 2017

Am 31.1.2017 fand eine weitere Veranstaltung im Rahmen des Projektes S.I.N.U.S statt, das von der Bürgerstiftung Jüchen organisiert wurde. Diese Internet-Präventionsveranstaltung wurde diesmal in der  Gesamtschule Jüchen  von Herrn Oberkommissar Uwe Wagensommer von der Kriminalprävention Polizei Rhein-Kreis Neuss vorgetragen. Es wurden die Themen Extremismus, Pornografie, Cyber-Grooming, Cyberstalking, Cyber-Mobbing, Cyberbaiting, Viktimisierung, Sexting, Happy Slapping, Verherrlichung von Essstörungen, Chat- und Singlebörsen behandelt. Nach dem Vortrag entstand noch eine lebhafte Diskussion und es konnten Fragen an Herrn Wagensommer gestellt. werden.

____________________________________________________________________________________________________________________________________

Die Weihnachtswunschbaum-Aktion 2016 ist gestartet

Gestern startete die Bürgerstiftung Jüchen ihre 7. Weihnachtswunschbaum-Aktion.

In den Filialen der Sparkassen in Jüchen, Hochneukirch und Bedburdyck stehen wieder Tannenbäume mit Wunschkärtchen bereit wo die Bürger der Gemeinde den Kindern einen Wunsch erfüllen können. Die einzelnen Modalitäten unserer Aktion finden Sie auf unserer Internetseite "Aktuelles". Auch in diesem Jahr hoffen wir wieder auf die Spendenbereitschaft der Jüchener Bürger damit zum Weihnachtsfest wieder viele Kinderwünsche wahr werden. Weitere Infos finden Sie auch auf unserer Internetseite "Presseberichte" und in unserer "Bildergalerie"..



____________________________________________________________________________________________________________________________________

Die Bürgerstiftung Jüchen beteiligte sich an die "Gemeindeweite Bewegungsaktion für Kinder" (KIBAZ)

Der Landessportbund und die Sportjugend NRW haben einen landesweiten Aufruf zum diesjährigen Weltkindertag „Kindern ein Zuhause geben" sowie zu Veranstaltungen der Interkulturellen Woche "Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt" gestartet. Insgesamt rund 125 Sportvereine, Bünde und Verbände beteiligten sich und haben verschiedene Veranstaltungen zum Kinderbewegungsabzeichen NRW (Kibaz) durchgeführt.

In Jüchen sind der GSV Jüchen und die Bürgerstiftung Jüchen dem Aufruf gefolgt und es wurde eine gemeindeweite Kibaz-Aktion initiiert. In allen Gemeindeteilen wurde das Kibaz mit den Kindergartenkindern unter Leitung von kompetenten Übungsleiterinnen der Sportvereine TV Hochneukirch, TV Jüchen, VfL Otzenrath und SG Gierath durchgeführt. 9 von 10 Kindertagesstätten der Gemeinde haben mit 520 Kindern daran teilgenommen. Die Kindergärten wurden von der Bürgerstiftung Jüchen mit Bewegungsmaterial belohnt. Der sportbegeisterten 1. Vorsitzenden der Bürgerstiftung Jüchen Dagmar Schröder hat die Aktion sehr gut gefallen: "Alle Kinder bewegten sich mit großer Freude an den Stationen, alle Kinder wurden integriert und haben die Aufgaben gemeinsam bewältigt."  

Das Kibaz besteht aus verschiedenen Bewegungsstationen für 3- bis 6-jährige Kinder, die in Form eines Parcours ohne Zeitbegrenzung durchlaufen werden. Es werden zehn Bewegungsaufgaben vorgeschlagen, die auf die Hauptbereiche der kindlichen Persönlichkeitsentwicklung abgestimmt sind. Durch das Kibaz erwerben Kinder vielfältige Handlungskompetenzen und können ihre Stärken und Talente entdecken. So können sie ihre Persönlichkeit entfalten, vielfältige sportliche Bewegungsabläufe erleben und ihre individuelle Leistung zeigen.

"Die Sportgemeinde Jüchen ist die einzige Kommune im Rhein-Kreis Neuss, die diese Aktion flächendeckend umgesetzt hat. Dies war in dem Zeitdruck nur durch eine gute Zusammenarbeit aller Beteiligten möglich", meint Sandra Koglin, Geschäftsführerin des GSV Jüchen. Besuchen Sie auch unsere Internetseite "Fotogalerie".

FOTO:  Übergabe der Geschenke im Kath. Kindergarten St. Simon und Thaddäus, Kitaleitung Frau Susanne Adams, VfL Otzenrath Maria Strauch, Bürgerstiftung Jüchen Dagmar Schröder, GSV Jüchen Sandra Koglin

____________________________________________________________________________________________________________________________________

Mobbing und Streitschlichtung

Zu diesem Themenkomplex fand am 22.9.2016 um 18.00 Uhr im Gymnasium Jüchen ein Vortrag für Eltern und Schüler statt. Frau Daniela Frimmersdorf,  Diplom Psychologin im Schulpsychologischen Dienst des Rhein-Kreises Neuss informierte Eltern und Schüler über dieses wichtige Thema. Die Veranstaltung fand auf Initiative der Schule, der Schulpflegschaft und der Bürgerstiftung Jüchen statt. Frau Frimmersdorf vermittelte den Zuhörern was man bei Mobbing tun kann,  wie man sich wehren kann, und Stellen wo man sich beschweren kann. Verhaltensweise bei Konflikten und Konflikterziehung in der Schule und wie man Konflikte eigenverantwortlich lösen. Am Schluss konnten die Schüler und Eltern noch Fragen stellen und es fand eine lebhafte Diskussion zum Thema Mobbing statt.

____________________________________________________________________________________________________________________________________

Gitarrenworkshop für interessierte Schüler

Am 1.9.2016 fand der erste Gitarrenworkshop für „interessierte Schüler" in der Gesamtschule Jüchen statt. Zu dem Workshop hatten sich elf Schüler mit ihren Eltern angemeldet. Es erfolgte eine Einführung zu den Instrumenten Gitarre und Gitarrone durch Arne Harder  und Daniel März. Daniel März ist mehrfacher Preisträger im Landes- und Bundeswettbewerb „Jugend musiziert". Er gewann darüber hinaus mehrere Preise in der Solo- und in der Ensemblekategorie. Schüler von Daniel März sind inzwischen ebenfalls Preisträger in Wettbewerben wie „Jugend musiziert".
Arne Harder studierte klassische Gitarre an der Robert Schumann-Hochschule Düsseldorf. Um die Grenzen der klassischen Gitarre zu erweitern, hat er eine Gitarrone entwickelt, mit der im Vergleich zur Gitarre, zusätzlich höhere und tiefere Töne gespielt werden können. Daniel März und Arne Harder sind seit 2015 künstlerische Leiter der Konzertreihe „Jüchener Gitarrenkonzerte". Ein Teil der Schüler von Daniel März, aus unterschiedlichen Altersstufen, stellten anschließend ihr Können unter Beweis. Dann spielten Arne Harder und Daniel März selbst drei Stücke vor. Im Anschluss wurden Fragen der Schüler von Daniel März und Arne Harder beantwortet. Darüber hinaus wurden Informationen und Angebote zum Gitarrenunterricht gegeben. Zuletzt konnten die Jungen und Mädchen selber unterschiedliche Gitarren ausprobieren. Zu diesem Zweck standen ca. 10 unterschiedliche Gitarren zur Verfügung.
Der nächste Workshop findet am 28.9.2016 um 17.00 Uhr im Gymnasium Jüchen statt. Wer Interesse hat, kann sich noch unter info@buergerstiftung-juechen.de anmelden. Weitere Infos finden Sie  in unserer "Bildergalerie".







              von links: Daniel März, Arne Harder, Manfred Ridderbusch (Bürgerstiftung)

____________________________________________________________________________________________________________________________________

Verleihung des Deutschen Bürgerpreises 2016 in der Gemeinde Jüchen

Der Deutsche Bürgerpreis wird in der Gemeinde Jüchen seit 2009 von der Bürgerstiftung Jüchen vergeben. Der Preis ist eine Anerkennung des ehrenamtlichen Engagements im kulturellen Umfeld der Gemeinde. In diesem Jahr war das Schwerpunktthema „Deutschland 2016 – Integration gemeinsam leben“.
In der Kategorie Alltagshelden wurden am 24.08.2016 der Asylkreis der Evangelischen Kirchengemeinde Kelzenberg und der Asylkreis Hochneukirch der St. Pantaleon Familienbildungsstätte und  in der Kategorie U 21 das  Integrationsteam –Flüchtlingshilfe Gymnasium Jüchen - im Rahmen einer Feierstunde im Forum der Sparkasse Neuss mit dem Deutschen Bürgerpreis ausgezeichnet, der jeweils mit  500,00 € dotiert war.

Die vorgenannten Einrichtungen haben sich in vorbildlicher Weise der Flüchtlingsfrage gestellt. Die auftretenden Probleme und Schwierigkeiten sind mit Menschlichkeit, christlicher Überzeugung und großem Engagement bewältigt worden.
Der Asylkreis der evangelischen Kirche Kelzenberg und der Asylkreis der St. Pantaleon Familienbildungsstätte Hochneukirch erhielten jeweils den Preis für die vielen Aktivitäten in Form von Deutschunterricht, Begleitung der bedürftigen Personen zu Ämtern und wichtigen Orten, die Fahrradausgabe und gemeinsame Treffen zum Erfahrungsaustausch und Spielen. Weitere Engagements waren die Wohnungssuche, Möbeltransporte, die Kleiderausgabe und vieles mehr.

Auch das Integrationsteam  - „Flüchtlingshilfe Gymnasium Jüchen“ – hat in den vergangenen 2 Jahren vorbildliche Arbeitet geleistet. Sie haben ein Teil der Abi-Kasse für das Welcome Familienfest gegeben, für einen guten Zweck gewichtelt und konnten hierfür 1000 € sammeln. Dadurch erhielten die Bedürftigen- und Flüchtlingskinder im Rahmen des Weihnachtswunschbaumes ein schönes Geschenk. Darüber hinaus fanden noch viele Informations- und Spiele-Veranstaltungen in der Gemeinschaftsgrundschule und im Gymnasium Jüchen statt.

Die erfolgreiche Arbeit der Asylkreise Kelzenberg und Hochneukirch  sowie des Integrationsteams am Gymnasium Jüchen wurden mit der Verleihung des deutschen Bürgerpreises für ihre Arbeit geehrt. Weitere Informationen zu diesem Event finden Sie auf unserer Internetseite
"Bildergalerie" und "Presseberichte".

____________________________________________________________________________________________________________________________________

Sommerfest und Radwandertag Jüchen 2016

Das Jüchener Sommerfest fand in diesem Jahr mit einem neuen Konzept unter dem Motto "Sommersause" statt. Auch die Bürgerstiftung Jüchen nahm wieder an dieser Veranstaltung teil und startete bereits im Vorfeld mit einer "Schuh-Sammel-Aktion". Jüchener Bürger und Schüler waren aufgefordert, gut erhaltene Sportschuhe zu sammeln und am Sonntag am Stand der Bürgerstiftung abzugeben. Die Aktion endete mit mit einem Riesenerfolg. Circa 400 Paar Schuhe erhielt die Bürgerstiftung Jüchen am Sonntag. Ganz besonderem Dank gilt den Schülern des Gymnsiums Jüchen die ca. 180 Schuhe am Stand der Bürgerstiftung abgaben. Noch am gleichen Abend wurden die Schuhe an die Malteser Hilfsorganisation übergeben. Nochmals allen Bürgern von Jüchen die sich an dieser Aktion beteiligt haben ein großes "Dankeschön!". Bilder zu dieser Aktion finden auf unser Internetseite im "Bildergalerie".

____________________________________________________________________________________________________________________________________

Seniorenprojekte 2016 unter dem Motto "Blumenevent"

Am 6.6.2016 startete die Bürgerstiftung Jüchen ihr erstes Seniorenprojekt in diesem Jahr. Unter dem Motto „Blumenevent" konnten die Senioren vieles über Blumen erfahren und bunte Blumengestecke für ihre Zimmer anfertigen. Unter fachgerechter Anleitung von Lydia Meuter und Frau van Gansewinkel von Blumen Neuenhaus in Jüchen, sowie Betreuer vom Hause Maria Frieden, fertigten die Senioren bunte Sträuße und Blumengestecke an. Das anfänglich stattfindende Event im Außenbereich musste nach einer halben Stunde wegen eines starken Gewitters in den Innenbereich verlegt werden, was dem Event aber keinen Abbruch tat. Die Bürgerstiftung erhielt viel positive Resonanz von den Senioren für dieses Event und Frau Lydia Meuter krönte den Abschluss des Tages noch mit einer Zugabe in Form  von Blumengestecken im Topf  die jeder Teilnehmer ebenfalls als Zimmerschmuck mitnehmen konnte. Die Bürgerstiftung Jüchen freut sich schon auf die weiteren zwei Blumenevents in diesem Jahr welche am 5.7.2016 bei der ASB in Hochneukirch und am 6.9.2016 im Seniorenpark Carpe Diem stattfinden werden. Bilder zu dieser Aktion finden Sie auf unserer Internetseite "Bildergalerie".





Blumenevent im Haus Maria Frieden in Jüchen

 

Blumenevent bei der ASB in Hochneukirch

Am 5.7.2016 führte die Bürgerstiftung Jüchen den zweiten Blumenevent für Senioren bei der Tagespflege der ASB in Hochneukirch durch. Unterstützung bekamen die Senioren diesmal bei Kindern aus dem Kindergarten von Hochneukirch. Nicht nur die Erwachsenen, nein auch die Kinder hatten großen Spaß bei der Herstellung der Blumenarrangements. Zusammen mit den Kindern fertigten die Senioren wieder herrliche Blumengestecke die jeder am Ende der Veranstaltung mit nach Hause nehmen durfte. Auch die Kinder nahmen jeder ein kleines Gesteck mit nach Hause und wollten damit ihre Eltern überraschen. Unterstützt wurde die ganze Aktion vom Blumenhaus Wallrafen-Wendelin aus Hochneukirch. Das letzte Blumenevent findet am 6.9.2016 im Seniorenpark Carpe Diem statt. Bilder zu dieser Aktion finden Sie auf unserer Internetseite "Bildergalerie".

 

Seniorenpark Carpe Diem

Am 6.9.2016 führte die Bürgerstiftung Jüchen das dritte Blumenevent für Senioren beim Seniorenpark Carpe Diem in Garzweiler durch. Das Event fand bei den Senioren großen Anklang. Über zwanzig Teilnehmer, Männer sowie Frauen, steckten herrliche Blumengestecke. Unterstützt wurde die ganze Aktion wieder vom Blumenhaus Wallrafen-Wendelin aus Hochneukirch. Am Schluss konnte jeder dein selbstgestecktes Blumenarrangement mit auf sein Zimmer nehmen. Bilder zu dieser Aktion finden Sie auf unserer Internetseite "Bildergalerie".

____________________________________________________________________________________________________________________________________

S.I.N.U.S 2016

Bereits wie in den Jahren zuvor unterstützte die Bürgerstiftung Jüchen wieder eine Info-Veranstaltung für Eltern und Lehrer zum Thema „Gefahren im Internet".  Der Umgang mit den neuen digitalen Medien nimmt einen immer größeren Stellenwert in der Schule ein. Mit den Gefahren im Internet sind die heutigen Schüler (und somit auch Eltern und Lehrer!) stark konfrontiert.  Die Info-Veranstaltung fand am 21. Januar 2016 um 19.00 Uhr im Forum der Sekundarschule Jüchen statt. Oberkommissar Uwe Wagensonner ( Kriminalprävention u. a. Computer- und Internetkriminalität, Polizei Rhein-Kreis Neuss)  behandelte die Themen politische Propaganda, selbstverletzendes Verhalten, Pornographie, soziale Netzwerke, Handy, und Cybermobbing. An mehreren Beispielen, teilweise auch mit Videoeinspielungen, wurden den Zuhörern anschaulich die Gefahren beim Umgang mit diesen Themen unterbreitet.  Im Anschluss an den Vortrag konnten die Teilnehmer noch Fragen an Herrn Wagensonner stellen. Weitere Informationen finden Sie auch in unserer Bildergalerie.

____________________________________________________________________________________________________________________________________

Integration von Flüchtlingskinder

Die Bürgerstiftung Jüchen spendete am 15.1.2016 für 15 Flüchtlingskinder in Jüchen und Hochneukirch Turnbeutel mit Schulutensilien. Die Schulleiterinnnen hatten diesen Wunsch geäußert und die Bürgerstiftung Jüchen überreichte am Freitag, den 15.1.2016 diese Beutel den Flüchtlingskindern in Jüchen und Hochneukirch. Die Kinder freuten sich sehr über dieses Geschenk der Bürgerstiftung Jüchen. Mehr zu dieser Aktion finden Sie auch auf unserer Unternetseite "Bildergalerie" und "Presseberichte".

____________________________________________________________________________________________________________________________________

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü